Suche
Suche Menü

Freitag, 17. Dezember 2010: Velowinter in Luzern

N' bisschen Schnee macht einem rechten Kampfvelofahrer nix aus. Der Verkehr rundum schon eher.

Velospur zugepflügt: Dann halt stossen.

Veloparkplätze am Grendel. Tiefgefroren.

Autor:

...geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.