Suche
Suche Menü

Velofahrer müssen ausweichen

«Autofahrer haben offenbar das Recht, sich jede Strasse anzueignen, Fahrradfahrer müssen dorthin ausweichen, wo sie den Autos nicht im Wege sind. Noch mehr Autoverkehr führt zu noch mehr Verdrängung, ein Ende ist nicht absehbar. Eine moderne, gesamtheitliche Verkehrspolitik sieht anders aus und setzt auf die Kanalisierung der Verkehrsströme: Auf den Hauptachsen sollen Autos zirkulieren, Nebenstrassen gehören den Anwohnern und Velofahrern.»

Nico van der Heiden, Präsident der Pro Velo Luzern, in einem Leserbrief in der heutigen Ausgabe der «Neuen Luzerner Zeitung»

Autor:

...geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.