Suche
Suche Menü

Der Kick für gute Veloideen

Was nützt die beste Velo-Idee, wenn sie Staub ansetzt? Wenn das Geld dafür fehlt, sie umzusetzen? Wie finden sich Weggefährten, die mit in die Pedale treten wollen? Das Word-Wide-Web ist der fruchtbare Boden dafür, um eine Idee am Ende in die Tat umzusetzen, die Adresse www.kickstarter.com die geeignete Plattform. Hier können Tüftler und Ingenieure, Spinner und Vernünftige, Kreative und Chaoten ihre Projekte unters Volk bringen, Anhänger und – vor allem – Geld sammeln. «A new way to fund and follow creativity», ein neuer Weg, um Kreativität zu unterstützen und mitzuverfolgen, heisst es im Untertitel der Macher.

Wer die Stichworte «bike» oder «velo» eingibt, wird auch schon fündig. Zum Beispiel bei Stan Engelbrecht und Nic Grobler, die in den vergangenen zwei Jahren 6000 Kilometer geradelt sind, um über 500 Porträts von Velofahrerinnen und -fahrern zu fotografieren. Nun sammeln sie Geld und Vorbestellungen, um ihren Bildband «Bicycle Portraits» herauszubringen. Aktueller Stand per Dienstag, 30. November 2011: 7799 Dollar. Für eine Spende von mindestens 7 Dollar gibts ein Dankeschön auf der Website, ab 40 Dollar einen Band, zwei oder drei Bände von «Bicycle Portraits» exklusiv, bevor diese in den Handel kommen. Die wunderschöne Website von Stan und Nic gibt einen Vorgeschmack darauf. Der Velofahrer liebäugelt stark mit einer Vorbestellung…

Das derzeit bekannteste Kickstarter-Projekt im Bereich Velos ist wohl das das Projekt Revoligth, eine neue Art der Velobeleuchtung aus Kalifornien. Dafür sind bis dato 215’000 Dollar zusammengekommen. Davon dürfte man noch lesen.

Fazit: Immer mal wieder bei kickstarter.com reinschauen und sich begeistern lassen!

Tanki Mohapeloa aus Lesotho in Südafrika, eines der Bilder aus dem geplante Band «Bicycle Portraits». (Bild von der Website)

 

Autor:

…geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.