Suche
Suche Menü

Busch + Müllers Kundenservice ist ein Lichtblick

Der montierte neue Scheinwerfer. Die mitgelieferte Halterung passt nicht wegen des Boosters der hydraulischen Magura-Bremse.

Guter Kundenservice soll einen Blogeintrag wert sein. In diesem Fall überreicht der Velofahrer die Blumen der Firma Busch + Müller im deutschen Meinerzhagen. Aus deren Werkstatt kommen nicht nur hochgelobte Scheinwerfer fürs Fahrrad, hier wird einem auch prompt und freundlich geantwortet, wenn unsereins eine Frage hat. Also geschehen am vergangenen Sonntag, nach der Montage eines Lumotec Lyt T senso plus an das alte Koga der Frau Gemahlin. Das Ding funktioniert perfekt; allein, es liessen a) die drei möglichen Schalterstellungen den Velofahrer über die damit verbundenen Funktionen rätseln und war b) der Scheinwerferhalter nicht kompatibel mit dem Bügel der hydraulischen Bremse (siehe Bild).

Auf die entsprechenden Bemerkungen reagierte Susanne Kattwinkel vom Bumm-Kundendienst schon neun Stunden später sachlich und entgegenkommend. Sie meinte, die die verschiedenen Schalterstellungen seien doch in der Montageanleitung erklärt, fragte, ob diese nicht beigelegen sei (*) und notierte einen Link, über den sich diese herunterladen liess. Weiter hielt sie fest, man habe wohl verschiedene Halter im Programm, sich jedoch für einen entscheiden müssen, welcher nun eben dem Lumotec beigelegt werde. Sie bot mir aber an, auf der Bumm-Website (mit zielgenauem Link) einen passenden auszuwählen, welcher mir bei Bedarf kostenfrei zugestellt werde.

Von diesem Angebot habe ich heute gerne Gebrauch gemacht. Vielen Dank nach Meinerzhagen, liebe Busch + Müller-Leute, von dieser flotten Bedienung erzähle ich gerne weiter.

*Die Anleitung lag natürlich bei, man müsste sie bloss lesen… Es ist darauf freilich ein bisschen viel ein bisschen klein gedruckter Text; ein schematische Zeichnung mit entsprechender Legende würde zum leichteren Verständnis beitragen.

In der Sammel- und Wühlkiste des Velofahrers war zum Glück eine passende alte Scheinwerferhalterung vorrätig.

Autor:

...geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Es geht nichts über einen guten Kundenservice – da könnten sich noch einige eine Scheibe davon abschneiden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.