Suche
Suche Menü

Mein Christkind kann auch Velo fahren

Trinkgläser. Schletzgummi, Tragetasche - schön, nicht wahr?

Die lieben Leute um mich herum, die um meine Vorliebe für alles Pedalkraft-Betriebene wissen, haben auch diese Weihnachten meiner gedacht. Fräulein Tochter, die mein Wichtelchen war (und ich das ihre) hat ihre milde Gabe mit drei Schletzgummis eingepackt, die sie Ende Oktober aus Kopenhagen heimgebracht hatte. Nicole, Sohnemanns liebe Freundin, wandelt ebenfalls stets mit offenen, aufs Zweirad ausgerichteten Augen durch die Welt und ordert beizeiten, was sie für mich erspäht. Dieses Jahr waren es zwei stabile Trinkgläser, handbedruckt mit einem Velomotiv, die sie in ihrer väterlichseits amerikanischen Heimat gefunden hatte. Die Gläser waren passend verpackt in eine velophil bedruckte Tragetasche. Heissa, da lachte das Herz des Velofahrers – vielen Dank nochmals nach allen Seiten!

Autor:

…geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.