Suche
Suche Menü

Der erste Velorahmen mit der eigenen Rahmenlehre

130303_rahmembau_artikelbildDas macht Freude: Der erste Rahmen, der mit Hilfe der Rahmenbaulehre von des Velofahrers Sohn Fabian gebaut wurde, ist fertig, er ist für ein Fixie bestimmt. Über die Entstehung der Lehre bzw. den begonnenen Rahmenbau wurde bereits berichtet. Als Rahmenbauer betätigt hat sich nun allerdings Fabians Kollege Jonas, auch er ein Polymechaniker. Ihm bleibt fürs Fräsen, Löten und Schmirgeln derzeit mehr Zeit, weil sich Fabian momentan aufs Rudern konzentriert. Die Lehre seit «sehr praktisch», schreibt Jonas, und er habe den fertigen Rahmen nach dem Löten nur wenig nachrichten müssen. Zu verbessern sei nur die Halterung für die hinteren Ausfall-Enden. Selbst hat Jonas zusätzlich eine Gabellötlehre gefräst. Seine Bilanz: «Vo dem häär semmer jetzt usgröschted!»

Autor:

…geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Fabian,
    Da kannst du Stolz sein drauf. Sieht super aus, schön im Detail, sauber verarbeitet – der fährt sich bestimmt super gut. Es ist sowieso etwas ganz speziellen auf dem selber geschaffenen Rahmen unterwegs zu sein. Was für eine Uebersetzung hast du geplant ?
    Viel Spass
    Gruess Ralph

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.