Suche
Suche Menü

82 verkaufte Velos und viele glückliche Gesichter

130413_veloboerse_artikelbildDie Hofderer (Hochdorfer, für Auswärtige) Velobörse, vom Velofahrer hauptorganisiert, ist für denselben jeweils eine Art Feiertag. Sie findet immer am zweiten Samstag der Osterferien statt. Diesmal, anlässlich der 23. Auflage, fiel dieses Datum – heute – mit dem Frühlingsbeginn zusammen. Die Sonne liess sich gerade dann wärmend blicken, als am Mittag der Verkauf eröffnet wurde. Der Veranstalter, der Verein Aktives Hochdorf (VAH), hatte am Morgen 158 Velos zum Verkauf angenommen, davon wurden 82 verkauft – das günstigste für 15 Franken, das teuerste für 700.Vom Kindervelo mit Stützrädli übers Mountain Bike bis zum edlen Rennvelo – alles, womit sich durch die Welt pedalen lässt, fand zu einem guten Preis einen neuen Besitzer oder eine neue Besitzerin. Die nächste Gelegenheit, sein Velo zu verkaufen und/oder günstig zu einem neuen zu kommen, ist in einem Jahr, wiederum am Schluss der Frühlingsferien; 2014 also am Samstag, 4. Mai.

Mein erstes Velo - gekauft von Papi an der Hofderer Velobörse.

Mein erstes Velo – gekauft von Papi an der Hofderer Velobörse.

Autor:

...geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.