Suche
Suche Menü

Sounds of Cycling oder: das Velo, musikalisch (Folge 2)

140105_musiknotenIn unserer kleinen Serie «Sound of Cycling» gehts in Folge 2 weiter mit dem Titel «Fuss vom Gas»des österreichischen Rappers und Street-Art-Künstlers Skero, der in Wien lebt. Zur Erinnerung: Wir nehmen an dieser Stelle die zehn besten Fahrrad-Lieder, welche die Programmdirektion der Velo-City-Konferenz Wien 2013 erkoren hat, inhaltlich unter die Lupe, bzw. wir notieren hier die Texte der Songs, übersetzen sie gegebenfalls und posten das Video dazu.

Einen Anspruch auf Vollständigkeit gibts nicht. Dein Hinweis auf weitere Songs ist deshalb auf jeden Fall willkommen und der Velofahrer wird die Liste entsprechend ergänzen.

Die anderen Folgen

  1. Binder & Krieglstein, Fahrradlied
  2. Katie Melua, «Nine Million Bicycles»
  3. Queen, «Bicycle Race»
  4. Dodo Hug/Fritz Widmer, Velolied»
  5. Paolo Conte, «Velocità Silenziosa»
  6. Yves Montand, «A bicyclette»

 

Folge und Platz 2: Skero, «Fuss vom Gas»

Nimm den Fuss vom Gas, wir cruisen durch die Stadt
Wie Ice Cube schon sagt, ein guter Tag
Loser stehn im Stau, jeder Platz ist zug’parkt
Wir zieh’n dir vorbei, Bye Bye. Hup‘ du Arsch

Ich hab ne Auswahl wie in Ja Rules Garage
Weil ich von Drahteseln gleich nen ganzen Fuhrpark habe
hab ich die Qual der Wahl, entscheid‘ ich mich nur nach der Farbe
Aber lieg meistens falsch wie mit ner Geburtstagskarte
Beach Cruser, Lowrider, für die geraden Tage
Meine Rims ham‘ mehr Speichen, als Seiten auf ner Harfe
Ich fahr in Rückenlage oder so hoch das ich nicht mer unter die Brücke passe
Du stehst auf Bremse und Kupplung, ich tret‘ in die Pedale
Mein Schlangenledersattel sitzt tief wie deine Kinnlade.
2 Spiegel, ein Rim sind ’ne Konzertgage.
Du hast wie Kokser noch die Nase vorn, pass auf wenn ich dich verblase.
Dann bist du leider Zweiter, ich zieh an dir vorbei im Turboboost wie Knight Rider
… wir rollen weiter so wie Kugelschreiber, Cops schreiben Strafmandate.
Spar dir das wir cruisen weiter und ziehn dir Streifen so wie Adidas in deinen Lack du Fußabstreifer

Nimm den Fuss vom Gas, wir cruisen durch die Stadt
Wie Ice Cube schon sagt, ein guter Tag
Loser stehn im Stau, jeder Platz ist zug’parkt
Wir ziehn an dir vorbei, Bye Bye. Hup du Arsch

Nein, ich hab kein Bike, doch ich sag
‚Peace Bruder, komm leih mir dein Beachcruiser‘
und du siehst ihn nie wieder so wie die Preluders.


Ich mach mit Skero Wien unsicherer als Tschernobil,
plus Heroin von Herojunks stehlen und vor den Kerln hoch ziehn.
Denn wenn ich Fahrspuren wechsel wird’s gefährlich wie für Grisseman und Stermann in nem Kagenfurter Festzelt,
wir ham Radtourenwetter, 17 Grad Frühlingstag,
komm wir fahrn im Prater solang wir im Rücken Südwind ham.
Der uns verweht wie Clark Gabel, mit samt Drahtesel,
Ich hab nen Quadratschedel, aber trag stets Helm und steck in Speichen Basketballkarten
und sobald ich losfahr klingts, als würd ich meine Harley anstarten.
Egal ob ich durch Wien oder die Stahlstadt cruise, die Chics sind der Shit,
ich drück auf die Fahrrad Hupe und scheiß auf Parkplatzsuche,
denn ich treff grad den Typ von vorhin, der Arsch nimmt sein Bike und meine Nase blutet.

Nimm den Fuss vom Gas, wir cruisen durch die Stadt
Wie Ice Cube schon sagt, ein guter Tag
Loser stehn im Stau, jeder Platz ist zug’parkt
Wir ziehn an dir vorbei, Bye Bye. Hup du Arsch

Fussgänger kennen die Gefahr und rennen fort, auch wenn wir sonst die Umwelt eher schonen so wie Zwentendorf.
Wo is mein Partner am Bike, ich brems vor dem Volksgarten treff den Camp dort.
Wieso ist Kamp im Arsch.
Weil ich halt die and’re Wange hin wie erzkatholisch,
nein, ich spür keine Schmerzen, ich bin wie Bernhard Kohl gspritzt.
Hab wieder das Radl von diesem Kerl gepadelt, und bin ihm davongezogen,
scheiße wer is Erich Zabel?
An so nem sonnigem Tag fahrn wir zur Critical Mass.
Scheiss auf die Tour de France, das is die Tour der Hongs,
alle fahr gradwegs übern Radweg zwischen den parkenden Autos und über die Straße.
Nein, wir machen keinen Gangsterkram, doch scheissen auf den Knast, so wie M.O.K.,
und geben ständig Gas als hätten wir nen Tempomat,
und rat‘ wer mich kurz vor meinem üblen Sturzflug anrempelt, ’na, oida wer‘ Ursula Stenzel.
Cops sehn rot bei Missachtung der Grünphase und drohn uns mit Strafe ‚doch wir ziehn vorbei Bye Bye‘
Mühsame, brühwarme Hotelpagen in Uniform geraten in Rage wie Nazi Strache.

Nimm den Fuss vom Gas, wir cruisen durch die Stadt
Wie Ice Cube schon sagt, ein guter Tag
Loser stehn im Stau, jeder Platz ist zug’parkt
Wir ziehn an dir vorbei, Bye Bye. Hup‘ du Arsch

Scrapper Bike, Trash Bike, wir ziehn vobei, Bye Bye
Lowrider, Bmx, wir ziehn vorbei, Bye Bye
High Raiser, Copper Bike, Lowrider
Beachcruiser, City Bikes, wir ziehn vobei, Bye Bye

Autor:

...geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hi Dominik,
    spät aber doch, danke, dass du unsere Top 10 Fahrradlieder der Velo-City Vienna postest. Wo sind denn die anderen acht:-) ? LG, Andrea aus Wien

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.