Suche
Suche Menü

Die Veloblogger auf gemeinsamer Tour. Digital

Die «Kodex»-Seite auf thewridersclub.cc. Der Kodex ist eine freiwillige Selbstverpflichtung. | © 2017 Screenshot

Was tun schreibende Velofahrer am liebsten? Velofahren und darüber schreiben. «The wriders club» fasst dieses Tun mit einem Wortspiel (*) zusammen, thewridersclub.cc heisst das neue gemeinsame Tourenziel der Veloschreiberinnen und -schreiber. Der Schreibvelofahrerinnen und -fahrer. velofahrer.ch ist seit kurzem ebenfalls auf dieser Plattform vertreten.

Die Initiative von Gunnar Fehlau vom Pressedienst Fahrrad und der Messe Eurobike, ist an dieser Stelle einen Linktipp wert. Vorab der Community wegen, die so entsteht und unsereins zu (noch) mehr (frohen) Stunden vorm Bildschirm verlockt. Denn schon über 70 Bloggerinnen und Blogger haben auf thewridersclub.cc eintragen lassen und bilden so eine immense veloschreiberische Vielfalt ab. Was sich da alles tummelt, liefert Stoff genug, den Velohorizont  zu erweitern und die Feedliste zu verlängern. «Die Idee ist, der Bike-Blogosphäre einen Hub zu geben, denn bisher stehen die einzelnen Blogs recht isoliert da», schreiben die Macher über ihre Plattform. Ihre Ziele lauten:

  • BloggerInnen versammeln und auffindbar machen
  • Blogs mehr Reichweite bringen
  • Durch einen gemeinsamen Kodex die Zusammenarbeit mit der Bike-Branche für jeden einzelnen BloggerIn vereinfachen
  • An der Eurobike und anderen Bike-Events spannende Aktionen (nur) für BloggerInnen ins Leben rufen
  • Austausch zwischen Leserschaft, Blogosphäre, Medien und Branche verbessern

Gunnar Fehlau sagt: «Unsere Mission ist, das Fahrrad in die Öffentlichkeit zu bringen. Neben Journalisten sind immer öfter BloggerInnen daran beteiligt. Sie sollten den gleichen Rückenwind
erhalten wie Journalisten.» An der nächsten Eurobike (30. August–2. September 2017) ist deshalb ein grosser Blogger-Anlass angesagt. Wir bleiben dran. Und werden dabei sein.

(*) Zusammengesetzt aus den englischen Wörtern «write» für Schreiben und «ride» für Ausfahrt, Tour.

 

 

Autor:

…geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.