Kategorie: Alltag

Vielleicht fährt Mister Zullu ja Velo

«Ihre Newsfeeds hatten heute mindestens 20 Besuche, 42 menschliche Besucher haben Ihre Seite mit einer Bounce Rate von 42.86 % besucht, über Suchmaschinen kamen 2 Besucher». meldet mein Zähler für den heutigen Tag», meldet der Zähler dieses Blogs für den heutigen Tag. Das sind natürlich keine berauschenden Zahlen für einen schnellen Velofahrer. Wie aber können selbige verbessert werden? Wie kommt der Velofahrer zu so viel Publikum wie Fabian Cancellara an… Weiterlesen

Ein «Flyer» beflügelt nicht nur ältere Semester

Wer die 50 hinter sich hat, darf sich ruhigen Gewissens von einem «Flyer» ein bisschen an- und hochschieben lassen, wer sie noch vor sich sieht, die Motorenunterstützung schon mal ausprobieren. Spass haben gewiss beide daran. Der Velofahrer und seine Angetraute haben also einen Tag nach dem runden Geburtstag der einen Hälfte am Bahnhof Murten zwei Elektrovelos gemietet und sich daran gemacht, den Murtensee zu umrunden. Unter – ganz überraschend –… Weiterlesen

«Spoke» dürfte einen Gang höher schalten

Bedürfnisse entstehen selten, sie werden geweckt. Ein Wecker sollte wohl auch das neue Magazin «Spoke» sein, nach eigenem Bekunden «das erste deutsche Singlespeed Magazin», die Zeitschrift «für urbane Fahrradkultur». Dessen Herausgeber ist der Delius Klasing Verlag in Bielefeld, der sich mit «Bike» und «TrekkingBike» einen guten Namen gemacht hat. Doch ob auf «Spoke» jemand gewartet hat oder (auf die nächsten Ausgaben) warten wird, ist eher fraglich. Mit 47 bin ich… Weiterlesen

Weshalb ein Velo in Lugano relativ sicher ist

Eine Umfrage (mal wieder) will herausgefunden haben, in welcher Stadt hierzulande mein und dein Zweirad am meisten gefährdet ist, unrechtmässig von einer unbefugten Person in Besitz genommen zu werden. Will heissen: Geklaut. In Bern entwendeten Langfinger im vergangenen Jahr 2378 Velos – der Spitzenwert. Dahinter folgen Basel, Lausanne und Zürich, wie das Verbraucherportal «geld.de» gemäss «Blick am Abend» weiss. Mag alles sein, ist halb so interessant, stimmt vielleicht und vielleicht… Weiterlesen

Schöne Aussichten oder: Doppelter Blindflug durchs Val Colla

Ich mag das Val Colla. Aber das Val Colla mich nicht. Im Mai, als ich es erstmals umrunden wollte, war es nass. Mit der Wolkendecke, die heute angesagt war, hätte ich mich abgefunden. Aber der dichte Nebel, den ich schliesslich antraf, machte die kleine Tour zum doppelten Blindflug. Vorab ist also Satz 1 zu korrigieren: Ich würde das Val Colla zweifelsfrei mögen, wenn ich es mal beschauen könnte. Das kleine… Weiterlesen