Kategorie: Technik

Das Velo ist immer gut für eine neue Idee

Spannend, wie immer wieder findige Köpfe auf eine neue Idee kommen, wie sich mit dem Velo das tägliche Brot verdienen lässt – oder wenigstens ein Teil davon. In seiner Juli-Ausgabe schreibt das «velojournal» über Silvio Trionfini, der neuerdings als mobiler Velomechaniker in Zürich unterwegs ist.  Der 30-jährige Betriebsökonom hat damit nach Jobs im Marketing und in der Kommunikation seine eigene Geschäftsidee umgesetzt. Und die sei, so das «velojournal», «bestechend einfach:… Weiterlesen

Den Velofahrer ereilt weiteres Ungemach: Luft draussen!

Am Donnerstag wurde ich beinahe von einem Sattelschlepper überrollt, gestern Freitag stiess mir weiteres Ungemach zu. Auf dem Weg von der Arbeit an den Bahnhof, kurz vor sieben und kurz nach dem Verkehrshaus Luzern: Päng, zisch, Ende, Amen, die Luft ist draussen, schieben ist angesagt, eine halbe Stunde später auf den Zug als sonst. Ich hatte es kommen sehen. Vielleicht herbeigedacht. Jedenfalls hatte ich die wachsenden Risse auf der einen… Weiterlesen

Leicht wehmütige Erinnerungen an mein Fateba

«Das Liegerad avanciert zum Liebling unter Radtouristen», schreibt Gunnar Fehlau, Autor des Standardwerks «Das Liegerad» und Leiter des Pressedienst-Fahrrad, in seinem neusten Beitrag auf pd-f.de. «Sie entscheiden sich immer öfter für dieses einmalige Radreiseerlebnis, denn Liegeräder sind schnell und gleichermaßen bequem. Sie bieten zusätzlich eine rollende Panorama-Perspektive.» Bei dieser Radgattung fänden Aerodynamik und Komfort perfekt zusammen, so Fehlau. «Im Gegensatz zum Aufrechtradeln, kann man im Sessel des Liegerads hohe Geschwindigkeiten… Weiterlesen