Kategorie: Velosophie

Herrn Zullus Rache

Freitag, 22. Oktober 2010, 18.05 Uhr: «Ihre Newsfeeds hatten heute mindestens 16 Besuche, 32 menschliche Besucher haben  Ihre Seite mit einer Bounce Rate von 42.47 % besucht, über Suchmaschinen kamen 3 Besucher», meldet der Zähler heute. Grrmpf! Noch weniger als gestern. Herr Koller, Ihr Tipp hat sein Erfolgsversprechen nicht eingelöst. Ich bin enttäuscht und starte mit schlechter Laune ins Wochenende. Niemand beachtet mich! Mit anderen Worten: Die ganze Welt leidet… Weiterlesen

«Spoke» dürfte einen Gang höher schalten

Bedürfnisse entstehen selten, sie werden geweckt. Ein Wecker sollte wohl auch das neue Magazin «Spoke» sein, nach eigenem Bekunden «das erste deutsche Singlespeed Magazin», die Zeitschrift «für urbane Fahrradkultur». Dessen Herausgeber ist der Delius Klasing Verlag in Bielefeld, der sich mit «Bike» und «TrekkingBike» einen guten Namen gemacht hat. Doch ob auf «Spoke» jemand gewartet hat oder (auf die nächsten Ausgaben) warten wird, ist eher fraglich. Mit 47 bin ich… Weiterlesen

«fahrstil» hat Stil

«fahrstil» wolle keines dieser Hochglanzheftli ersetzen, sondern «die Lektüre vielmehr um jene ersehnte Portion Fetisch» ergänzen, schreiben die Macher das neuen Radmagazins, dessen zweite Ausgabe unlängst erschien. Nun, ersteren Anspruch erfüllt das Team um Leader – Chefredaktor – H. David Kossmann – in wohltuender Weise.  Da werden nicht seitenweise irgendwelche Räder in irgendwelchen Klassen nach irgendwelchen Kriterien verglichen, werden keine tollen Touren beschrieben, welche der Redaktion von irgendwelchen Veranstaltern bezahlt… Weiterlesen

Der Schatten meiner selbst oder: Der wahre Velofahrer

Was den wahren Velofahrer ausmacht, hat mir mein Schatten heute selbst vor Augen geführt: Zu früher Abendstunde bin ich mir selbst wie der Prototyp des Giro-Champions und Tour-Leaders ins Bild geraten. Mit viel Wädli und weniger Hirnschmalz. Nun, mir ist diese Verteilung der körperlichen und geistigen Attribute durchaus recht. Wenn ich mir dadurch die Rush-hour auf vier Rädern erspare und an Morgen und Abenden wie den heutigen die Radlerseele jauchzt… Weiterlesen

Wer auf Brooks sitzt, setzt auf und fährt mit Stil

Es ist Zeit, mal einen Preis für den stilvollsten Auftritt aller Unternehmen der Zweiradbranche zu vergeben. Verdient hat denselben der britische Hersteller von (vor allem) Kernledersätteln der Marke Brooks. Was Brooks an Messen, in Inseraten, Imagebroschüren und im Web zur Schau stellt, kommt so edel wie originell daher. Ganz gentlemen-like und old-fashioned eben. Wer auf Broolks fährt, mag auch Burbon, Tea und Scones. Was er oder sie trägt, hat Stil,… Weiterlesen