Kategorie: Werkstatt

Das «persönliche Transportmittel für Erlebnisse» und die Bestätigung dafür

Man kann das Velo als Gebrauchsgegenstand bezeichnen. Oder aber als «ein Stück materialisierte Kultur», wie es der Autor und Fotograf Thomas Bochet nennt und es um Velos geht, wie sie der Zürcher Rahmenbauer Röbi Stolz auf die Strasse bringt. Velos auf Mass als das «Resultat einer persönlichen Interaktion zwischen individuellen, greifbaren Menschen» (Bochet). Die den Anspruch von Stolz, ein Fahrrad solle seinem Besitzer, seiner Besitzerin «ein persönliches Transportmittel für Erlebnisse… Weiterlesen

Das Veloflickbuch oder: Leute, flickt euer Velo selber

Das Velo ist das einzige Verkehrsmittel, bei dem die Liebe stets mitfährt: Love! Nora Ryser ist die einzige Veloflick-Autorin, die zeichnet, nicht fotografiert: love it! Die leidenschaftliche Alltagsvelofahrerin und ebensolche Illustratorin hat mit dem «Veloflickbuch» eine Anleitung herausgegeben, die «dabei helfen soll, im Veloalltag unabhängig und selbständig zu sein», wie sie in der Einleitung schreibt. Dahinter steht die Haltung: Velo flicken geht auch ohne Hochglanz und Internet. Velo fahren ist… Weiterlesen

Velofahrer-Velopapas Veloflickerei

Wie das Leben so spielt: Das Handy klingelt um halb neun, die Tochter ist dran, mein Velo hat plötzlich platt, sagt sie, und fragt, was soll ich  tun, die Antwort wohl schon wissend oder zumindest darauf hoffend, dass ich, der Velofahrer-Velopapa-Veloflicker alsogleich meine guten Dienste anbieten werde, was ich sogleich auch tat und das weitere in die Wege leitete; Tochter 2 werde das Velo abends aus der Stadt, wo Tochter… Weiterlesen

Für seine Velorahmen schöpft Heinz Schwab aus dem Vollen

Velorahmen sind Drahtesel. Aus verlötetem Stahl. Aus verschweissten Alurohren. Leichte Renner bestehen aus Karbon. Es gibt Velos aus Holz, aus Bambus und sogar aus Karton. Heinz Schwab aus Andwil bei St.Gallen indes hat eine neue Herstellungsmethode erfunden: Er fräst Velorahmen aus einem einzigen Block Aluminium. Das geht ganz einfach: Schwab legt einen grossen Aluminiumblock in die CNC-Fräse, drückt aufs Knöpfchen und zwölf Stunden später hat der Computer aus dem 206… Weiterlesen