Kategorie: Unterwegs

Mögen Sie es beim Velowandern gerne gemütlich?

Herrlich, diese Sonne und der Fahrtwind im Gesicht! Wie schön ist es, mit dem Velo durch malerische Landschaften zu fahren, historische Städtchen zu erkunden und es sich an einem lauschigen Platz bei Speis und Trank gut gehen zu lassen. Unsere Veloferien und Velotouren sind so konzipiert, dass sie von jedem – egal ob Geniesser oder sportlicher Velofahrer – ohne Probleme bewältigt werden können. 1. Tag: Unsere erste Veloetappe starten wir… Weiterlesen

Inselhüpfen auf Schwedisch

Wie wenn hier Riesen in der Eiszeit Murmeln gespielt hätten: Schwedens Westküste ist nördlich von Göteborg eine bucklige Insel-Landschaft. Wer sie auf dem Velo erfährt und zu Fuss erwandert, erlebt spannende Begegnungen. Herr Elch begrüsst uns am zweiten Tag. Fast hätten wir ihn übersehen, so still steht er am Waldrand und beäugt, was da vorüberbraust: die wenigen Autos auf der Schnellstrasse und wir auf dem breiten Veloweg, auf dem uns… Weiterlesen

Schwedische Elche knutschen keine Velofahrer

An der Hauptstrasse 169 erhaschen wir ihn im Gehölz. Einen Elch. Unseren Elch. Er beobachtet uns und wir ihn. Gebannt, zwanzig Minuten geht das so im stillen Austausch, bis das erhabene Tier sich davontrollt. Und wir wieder in die Pedale treten. Es ist der zweite Tag unserer Tour durch Südschweden, der Wind bläst uns in den Rücken quer durch die Insel Tjörn. Eine halbe Stunde später, als wir am Strassenrand… Weiterlesen

Velowegkirchen entlang der Herzroute: Die Kirche fährt Velo. Gott Tandem

Velowegkirchen: das sind 16 Kirchen entlang der Herzroute vorab im Kanton Bern, die sich durch ihre Gastfreundschaft auszeichnen. Die Idee, in Deutschland aufgekommen, könnte auch im Kanton Luzern Fahrt aufnehmen. Kirchen, Wegmarken in der Landschaft, laden Reisende seit jeher zur Rast ein. «Und weil das Christentum schon immer die Gastfreundschaft hochgehalten hat, war es für uns ein kleiner Schritt hin zur Idee der Velowegkirchen: Velofahrende einzuladen, unterwegs bei oder in… Weiterlesen

Auf dem Velo fängt Schweden schon im Oktober an

Um es vorab klarzustellen: Der Titel dieses Beitrags ist kryptisch. Aber er erfüllt die Anforderung, die Schlüsselwörter, unter denen man im Netz gefunden werden will, darin unterzubringen. Doch die Formulierung stimmt natürlich auch Inhaltlich. Weil, wer sich mit dem Radl auf Reise begibt, dieselbe nicht am Vorabend mit der Packerei beginnt, sondern viele Monate vorher, und solcherart die Reisedauer virtuell verlängert und