Kategorie: Blog

Die Kamera, die ich mir für die Velotour wünsche

Die Kamera Canon PowerShot G5X

Wie fotografierst du auf Tour? Das habe ich an dieser Stelle schon mal gefragt. Ich mein‘ diesmal aber nicht, mit welcher Kamera. Sondern wie du ebendiese einstellst. Mal ehrlich: Das Rädchen oben rechts steht doch auch bei dir fast immer auf Automatik. Oder auf P, wenn du, wie ich, die Bilder im RAW-Format aufnehmen willst. Mehr brauchts unterwegs im Grunde nicht. Aber wenig Kamera, dafür in höchster Qualität, womit zum… Weiterlesen

Kleine Schweden-Radelei oder: In kurzen Hosen durch die Eiszeit

In Südschweden ist die Eiszeit noch nicht beendet und die Insel Gotland eigentlich ein Korallenriff: Beste Voraussetzungen, um ein paar Wochen durch die Gegend zu radeln. Wir haben sie während sechs Wochen erkundet. Der Minuspunkt vorab: Eine Velotour auf Gotland erfordert Zeit für die An- und Heimreise. Weil Fliegen keine Option ist und die Schwedischen Staatsbahnen keine Velos befördern, sind hin und zurück je drei bis fünf Tage einzurechnen. Wie… Weiterlesen

Wie viel Velo braucht der Mensch? Meistens mehr

Die Frage nach dem Wieviel stellt sich der Mensch allerorten. Auch in Bezug auf das Velo. Im «Tages-Anzeiger» hielt Annette Michel einmal fest, «für eine minimale Lebensqualität» benötigte man «mehr als ein Velo», so viel scheine ihr klar. Max Küng, Kolumnist in derselben Verlagsanstalt, fasste diese Aussage drei Jahre später mit der Formel «A+1» zusammen, wobei der Buchstabe «A» für die Anzahl der Velos stehe, die man im Moment besitze,… Weiterlesen

Der radelnde Schalterbeamte oder: Velofahrers Glücksmomente

Dieser Tage am Bahnschalter in Luzern; ich will den Nachtzug für unsere Velotour in Südschweden im kommenden Sommer buchen. Ob das schon möglich sei, ergeht die Frage an den Schalterbeamten; gewiss doch, lautet die Antwort, 180 Tage vorher, wir reisen am 16. Juni, das passt. Ich bitte also um zweimal Berlin–Rostock, mit Veloplätzen – und muss mir bescheiden lassen, dorthin gäbs keine Veloplätze; aus Gründen, die ich bereits wieder vergessen… Weiterlesen

Wer Velo fährt, verhindert Autofahrverbote

Auf der Forum-Seite unserer Tageszeitung schreibt Leser A.B. aus H. *: «Im Strassenverkehr komme ich nach Fussgängern, Radfahrern und ÖV-Nutzern an vierter Stelle. Das ist diskriminierend, aber von der Regierung so gewünscht. Er sei aber Handwerker und auf ein Auto angewiesen. B. ärgert sich. Das ist verständlich. Nur: Flüssiger wird er erst dann wieder auf vier Rädern vorankommen, wenn ebendiese Regierung weiterhin dem Auto Platz streitig macht, zum Umsteigen zwingt,… Weiterlesen