Suche
Suche Menü

Kein Stau auf zwei Rädern

Auf dem Reussdamm zwischen Gisikon und Oberrüti.

Die Velowelt beginnt vor der eigenen Haustür und weder erst im Süden, auf den Malediven oder im Gotthardstau. So auch am heutigen Karfreitag, 22. April 2011, ein Frühlingstag, der aber ganz sommerlich daherkam und deshalb aufs Zweirad lockte. Viel und weit war nicht vonnöten, eine kleine Runde west-, nord- und dann wieder ostwärts, etwa 25 Kilometer.

Einfach da Leben geniessen...

Von Hofdere (Hochdorf) nach Eibu (Inwil), runter an die Reuss, dieser entlang meerwärts (richtig, die Reuss fliesst in die Aare die in den Rhein der in die Nordsee fliesst) bis Seïs, von wo aus hügelaufwärts und darüber wieder Hofdere anzupeilen ist. Die ersten paar…… Reusskilometer der Autobahn entlang sind auszuhalten, wenn man weiss, welch schön-schmales Weglein nach Gisikon auf und neben dem Damm reussrunter führt. Traumhaft, wenig begangen und gefahren, mit zahlreichen Bade- und Brätelplätzchen unterwegs.
Mehr soll man nicht wollen. Himmelwärts geht mein Dank.

...die Wassertemperatur nachprüfen...

...ein Wunder der Natur bewundern...

...rumhängen...

...und weiter radeln.

Autor:

…geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.