Suche
Suche Menü

«Snabspännare» auf schwedisch, «kamera» auf litauisch

Eine Kamera ist ein Fotoapparat. Aber auch ein Veloschlauch. Genau. Auf Litauisch. Gut zu wissen für Pedalierer, die im Baltikum der Pannenteufel einholt. Snabspännare versteht unsereins schon eher: Schnellspanner heisst das, auf Schwedisch.

Nachzuschlagen sind solche und weitere Übersetzungen in einem kleinen Büchlein, auf welches ich letzthin zufällig beim Surfen gestossen bin: Das Fahrrad-Lexikon, das der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) vergangenen Juni zusammen mit dem Europäichen Radfahrerverband in zweiter Auflage herausgebracht hat. Über die Tat und Untaten der EU mag mang ja geteilter Meinung sein. In diesem Fall aber sind die Euros sinnvoll eingesetzt worden. Das kleine Bildwörterbuch im Reiseformat gibt Antwort auf alle Fragen, die der Veloreisende unterwegs gemeinhin stellt. Zum Beispiel, auf Arabisch: Kann man auf dieser Strasse gut Rad fahren? Oder hat da einer etwa gewusst, was «Fahrradabteil» auf ungarisch heisst? Richtig: kerékpárszállító kocsi. Oder es fragt naheliegenderweise derjenige, der in Finnland eine Liebesbeziehung anbahnen möchte: Pyöräiletkö sinäkin mielelläsi? Fährst Du auch so gerne Rad? Die möglichen Antworten sind in dem Büchlein leider nicht aufgelistet. Wir können sie uns ja aber denken. Vielleicht wird die Wiki-Version des Lexikons weiterhelfen, welche diesen Herbst auf der EWSA-Website aufgeschaltet werden soll.

Als Download kann das nützliche Nachschlagewerk auf dieser Site nicht zur Verfügung gestellt werden, da es zu umfangreich ist. Heruntergeladen werden kann es aber über diesen Link. Viel Spass!

Autor:

...geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.