Suche
Suche Menü

Wer auf Brooks sitzt, setzt auf und fährt mit Stil

Diese Brooks-Reklame erschien in der Juli-Nummer 2010 des «velojournal».

Es ist Zeit, mal einen Preis für den stilvollsten Auftritt aller Unternehmen der Zweiradbranche zu vergeben. Verdient hat denselben der britische Hersteller von (vor allem) Kernledersätteln der Marke Brooks. Was Brooks an Messen, in Inseraten, Imagebroschüren und im Web zur Schau stellt, kommt so edel wie originell daher. Ganz gentlemen-like und old-fashioned eben. Wer auf Broolks fährt, mag auch Burbon, Tea und Scones. Was er oder sie trägt, hat Stil, nicht Funktion. Wenigstens in dieser Reihenfolge.

An der Eurobike in Friedrichshafen habe ich mir gleich zwei Exemplar der 2010-Edition des «The Brooks Bugle» gegriffen – eine im Zeitungsformat daherkommende Image-Broschüre, die mit viel Inhalt glänzt. Aufgemacht wird mit einem Bericht über den Tweed Run, den Brooks sponsort; es ist über zwei Englishmen zu lesen, die in weniger als 190 Tagen um den Erdball pedalen wollen, über Jünglinge, die sich dem Bike Polo verschrieben haben sowie allerhand Bikes of distinction; erlesene Gefährte der Marken Pegoretti oder Kraftstoff. Sodann lohnt es sich, die eine und andere der notierten Webadressen anzuklicken und auf denselben via Linkliste die Reise durch die weite Welt des Zweirads und all seinen Nebenerscheinungen fortzusetzen.

Die Reise beginnt hier: www.brooksengland.com oder hier: www.brookssaddles.com, mit besonderer Empfehlung der Rubrik «Hall of Fame».

Autor:

…geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.