Suche
Suche Menü

Katz Bikes gibt auf und sucht Käufer

An der Eurobike 2008 erhielten Carsten (links) und Holger Katz für ihr Bike sogar einen Award.

Die Meldung erreichte die Newsletter-Abonnenten in der Nacht auf heute Montag um 1.50 Uhr: Katz Bikes in Altdorf machen den Laden dicht.

Im Wortlaut:

WICHTIGE MITTEILUNG / IMPORTANT NOTICE

Die Eigentümer der KATZ BIKiNG GMBH haben sich entschieden, das Geschäft mit KATZ Bikes nicht mehr länger selber weiterzuführen. Es werden derzeit Gespräche mit Interessenten über einen Verkauf der Firma geführt.

Das operative Geschäft wurde eingestellt. Inbesondere werden im Moment keine KATZ Bikes mehr produziert, der Fabrikladen in Altdorf ist geschlossen. Es werden keine telefonischen, schriftlichen oder elektronischen Anfragen mehr beantwortet.

Falls Sie noch ein KATZ Fahrrad erwerben möchten: kontaktieren Sie einen unserer Händler (Adressen siehe Webseite), diese haben noch letzte Reststücke im Laden. Im Werk gibt es keine Fahrräder mehr.

Falls Sie bereits ein KATZ Fahrrad besitzen und Hilfe benötigen (z.B. Ersatzteile): wir arbeiten momentan an einem Konzept für die Ersatzteilversorgung. Über Details werden wir sobald möglich auf der Webseite informieren.

Falls Sie an einem Kauf der KATZ BIKiNG GMBH oder deren Technologie interessiert sind: senden Sie Ihr ernst gemeintes Angebot an c.katz@katz-bikes.com

Freundliche Grüsse

Holger Katz

Über das Warum und Wieso darf spekuliert werden. Denkbar, dass der starke Franken die Erwartungen der auf das Exportgeschäft angewiesenen Urner in Luft aufgelöst hat. Entsprechende Bemerkungen hatte Carsten Katz jedenfalls schon an der Eurobike 2010 gemacht. Zu hoffen bleibt, dass sich ein Investor findet, der die Patente übernimmt und das Velo (wieder) auf den Markt bringt. «Bin geschockt – wofür spare ich denn jetzt?», lautete ein Kommentar auf Holger Katz‘ Facebook-Profil heute. Wäre doch jammerschade, wenn der gute Herr sein Geld nicht gewinnbringend anlegend könnte. Etwas Ausgereifteres in Sachen Velo ist uns nämlich bis dato noch nicht untergekommen.

Der Katz-Sorglosantrieb, vollständig gekapselt.

Autor:

...geboren 1963, lebt in Hochdorf im Luzerner Seetal, kommt am liebsten auf zwei Rädern und aus eigener Kraft voran und kriegt schmutzige Hände vorzugsweise im Velokeller.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.