Velofahrers Velojahr 2021

Um die 6000 Kilometer bin ich vergangenes Jahr durch die Lande pedaliert. Wegen Corona etwa 1000 mehr als in anderen Jahren. Das darf 2021 – ohne Corona – so weitergehen. Was ich so vorhab’, listen diese zwölf Zweizeiler auf.

Pedalier‘ ich durch das Jahr,
fang’ ich an im Januar.

Februar spült das Salz vom Rahmen,
lässt den Frühling mich erahnen.

Märzensonne will mich kneifen!
Wechsle drum auf Sommerreifen.

Stürmt der April auch, wie er will,
– ich trainier’ noch, halt mich still.

Singt im Mai die Liebe laut,
bitt’ ich aufs Tandem meine Braut.

Im Juni geht’s dann ohne Frau
die Pässe hoch im Morgentau.

Im Juli planen wir ‘ne Tour.
Vielleicht nach Frankreich? Oui, bonjour!

August folgt nun, der Sommer heiss,
aufs Oberrohr tropft schwer der Schweiss.

Drum bin ich im September fit,
fürs Alpenbrevet rund im Tritt.

Durchs Oktoberlaub ich sause
up-und downhill ohne Pause

Im November quietscht die Kette
Zeit, dass ich sie endlich fette

Dezember ist dann Werkstattzeit
Dem Christkind ich das Rad bereit.

Teile diesen Beitrag

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Pit Antworten abbrechen